USB Stick Copy24 3.0 Logo

Maximale Performance für Content Kopien, zum Testen und Programmieren auf USB 3.0 Geräte und Sticks. Durch die Nutzung von Adaptern ist der Anschluss vieler weiterer Geräte wie zum Beispiel SATA SSDs, CFast Cards usw. an der CopyStation möglich.

USB Stick Copy24 3.0

Details

altecs „USB Stick Copy24 3.0“ kopiert effizient und zuverlässig Inhalte auf USB 3.0 Sticks und auf USB 3.0 kompatible Geräte, testet und programmiert sie. Per Adapter lassen sich auch SATA SSDs, CFast Cards und andere Geräte verwenden.


Moderne Flashspeichermedien mit immer höheren Kapazitäten und schnelleren Schnittstellen benötigen zum effizienten Kopieren moderne und leistungsfähige Kopiergeräte um die Kosten für den einzelnen Kopiervorgang niedrig zu halten.

altecs Systemlösung „USB Stick Copy24 3.0“ bietet maximale Performance und zuverlässige Kopier-, Test- und Programmierergebnisse durch selbst entwickelte Hardwarekomponenten und die leistungsfähige altec PowerSoftware.

Hardwareseitig werden die einzelnen 24 USB 3.0 Slots in den 3 Modulen quasi parallel angesprochen. Das sorgt für einen hohen Entkopplungsgrad bei komplexen Kopierszenarien und gewährleistet eine durchgehend hohe Datentransferrate.

Mit dem optional erhältlichen und speziell von altec entwickelten 4-fach USB 3.0 Hostcontroller B40AL10x lässt sich die Datentransferrate noch einmal deutlich um rund 25% gegenüber der Standard Hardware-Konfiguration auf ca. 900 MBytes/s kumulativ steigern.

Ihr volles Potential entfaltet altecs Systemlösung „USB Stick Copy24 3.0“ mit der altec PowerSoftware. Neben den Modi „Write“, „Verify“ und „Write & Verify“ unterstützt die altec PowerSoftware den Anwender durch ihre einfache und intuitive Bedienung und sorgt dadurch für geringe Einarbeitungszeiten des Bedienpersonals und niedrige Kopierkosten. Zusätzlich ermöglichen umfangreiche Protokollfunktionen die Auswertung über die Effizienz der Kopiervorgänge und erlauben eine Integration in einen QS-Workflow nach ISO 9001 bzw. BOM (Bill of material). Optional kann die altec PowerSoftware externe Daten übernehmen um eine Serialisierung der Flashmedien bzw. mobiler USB 3.0 Geräte zu ermöglichen. Innerhalb des Workflows lassen sich damit individuelle Kodierungen sowie Kopierschutzmechanismen realisieren. Die Einrichtung versteckter Partitionen, multipler LUNs, Schreibschutz usw. können einfach in den Workflow integriert werden. Auch das „Flashen“ von individueller Controller Firmware auf das jeweilige Zielgerät in einem Durchgang mit dem Kopieren der Inhalte ist möglich. Kundenspezifische Funktionen, wie z.B. individuelle Test- und Programmierroutinen lassen sich ebenfalls optional in die altec PowerSoftware implementieren..

USB 3.0 als schnelle Anbindung von SATA SSDs und CFast Cards erhöht beim Kopieren von Inhalten deutlich die Effizienz der Kopiervorgänge. altec bietet hierzu eine Reihe von erprobten Adaptern an, unterstützt Kunden beim Bau von individuellen Einschubgestellen für ihren Kopier-, Test- und Programmier-Workflow und entwickelt kundenspezifische Hard- und Software Lösungen.